Lufttrampoline, Hüpfburgen, Luftburgen und Springburgen

Lufttrampoline sind unter vielen Bezeichnungen bekannt. Man nennt sie auch Luftburgen, Hüpfburgen oder Springburgen. Bei vielen Veranstaltungen ziehen Sie die Gäste an und sind für besonders für Kinder ein Anziehungspunkt.

Die gebräuchslichste und am häufigsten anzutreffende Form ist die einer Burg. Meist rechteckig, mit hohen Wänden zum Schutz gegen das Herabfallen. Es gibt sie inzwischen in unzähligen Farben und Formen. Ganze Luftschlösser oder riesige Rutschen laden auf manchen Veranstaltungen zum Toben ein.

Hüpfburgen als Werbeträger

Auch in der Werbung finden Hüpfburgen immer häufiger Verwendung. Viele Firmen lassen dann passend zur Corporate Identity des Unternehmens spezielle Hüpfburgen anfertigen. Auf Festen und Events sind diese Lufttrampoline ein Publikumsmagnet.

Hüpfburgen zum Kindergeburtstag

Warum überraschen Sie Ihr Kind nicht mal zum Kindergeburtstag mit einem solchen Ereignis. Viele Unternehmen bieten die Vermietung von Lufttrampolinen und Hüpfburgen an. Der Aufbau ist oft kinderleicht und auch ungeübte leicht realisierbar. Diejenigen die es nicht hinbekommen oder keine Zeit haben, können Ihre Hüpfburg auch mit Auf- und Abbau buchen. Ein solche Kindergeburtstagsparty wird sicher nicht nur für das Geburtstagskind ein unvergessliches Erlebnis.